Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Home/english Association Verein Rafiki Mount Kenia Lage und Zugang Rutundu-Route Lake Alice Austrian Hut Gipfeltag Burguret-Route Projekte Bildergalerie Biogasanlage Bildergalerie Zisterne Bildergalerie Neubau Schulgebäude Kontakt Links 

Rutundu-Route

Über unseren Trekking-Agenten engagierten wir noch zwei Träger. Eric und Stephen erwiesen sich im Nachhinein als absoluter Glücksgriff. Beide waren nicht nur engagiert und überaus zuvorkommend, wir wurden in den acht gemeinsamen Tagen zu richtig guten Kumpels und wir hatten viel Spaß zusammen. Je nach Bedarf, kann man die beiden auch als Guide oder Koch engagieren. Auf Anfrage gebe ich gerne die Emailadresse von Eric bekannt. Bis zum Lake Rutundu (ca. 3100m) kann man mit einem Allrad-Jeep fahren. Man benutzt dabei dieselbe Zufahrt wie zur Timau-Route. Oberhalb der Waldgrenze geht dann nach links ein Abzweiger zum Rutundu-See ab. Wir bedauerten, dass wir bei der Anfahrt zum See die Zone des Regenwaldes nur vom Auto aus erlebten und dabei so gut wie keine Tiere sahen, nur einmal zwei Zebras aus der Entfernung. Der Jeep, den unser Fahrer besorgt hatte, erwies sich als alles andere als leistungsfähig. Der Vergaser war offensichtlich defekt und der Motor lief nur auf zwei bis drei Zylindern. Zudem ließ sich der Allrad nur schwer einlegen. Trotz mehr oder weniger fachkundiger Reparaturversuche unterwegs blieben die Probleme bestehen und unser Fahrer Josphat quälte das Fahrzeug mühsam die Hänge des Mount Kenia hinauf. Da er den Jeep steilere Wegstrecken mit voller Zuladung nicht packte, mussten wir zwischendrin immer wieder aussteigen und zu Fuß gehen. Nach sieben Stunden Fahr-, Geh- und Wartezeit erreichten wir schließlich den Ausgangspunkt unserer Tour, den Lake Rutundu. Allerdings ist der offizielle Campground nicht direkt am See sondern jenseits (westlich) des Bachlaufes. Die Hütten oberhalb des Sees sind privat und werden von einem Reiseveranstalter gebucht, der sich auf Angelreisen spezialisiert hat.Bild 1: Autorepatatur am StraßenrandBild 2: wieder mal aussteigen und schieben!Bild 3: Die Straße zum Lake RutunduBild 4: Eric und Stephen beim Kochen am Rutundu-Lager

nächste Seite: Lake Alice

Rutundu-Route

zurück