Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Home/english Association Verein Rafiki Mount Kenia Lage und Zugang Rutundu-Route Lake Alice Austrian Hut Gipfeltag Burguret-Route Projekte Bildergalerie Biogasanlage Bildergalerie Zisterne Bildergalerie Neubau Schulgebäude Kontakt Links 

Mount Kenia

Geographie

Lage und Zugang

Der Mount Kenia bzw. Kenya (engl. Schreibweise mit „y“) ist der zweithöchste Berg Afrikas. Wie der höchste Berg des Kontinents, der Kilimandscharo (5893m) liegt er am ostafrikanischen Grabenbruch (Great Rift Valley), an der die „Afrikanische Platte“ und die „Indische Platte“ aufeinander treffen.Entlang dieses Grabensystems entstanden vor Millionen von Jahren die Vulkane des Mount-Kenia-Massivs, des Kilimandscharo-Massivs, der Mount Meru und der Mount Elgon sowie das Kraterhochland in Tansania. Schätzungen gehen davon aus, dass der Mt. Kenia einstmals an die 7000 Meter hoch war. Der Doppelgipfel ist das Überbleibsel der ehemaligen Vulkanschlote, die im Laufe der Jahrmillionen durch Erosion abgetragen wurden.Der höhere der beiden Gipfel ist der 5199 Metern hohe Batian. Der Nelion ist zehn Meter niedriger. Beide Bergspitzen sind nur in mittelschwerer Felskletterei (stellenweise IV und V-, sonst leichter) zu erreichen. Der dritte, deutlich niedrigere Nebengipfel - Point Lenana (4985 m) - wird von den meisten Trekkingtouristen über einen einfachen Steig bestiegen. Bild oben: Mt. Kenia (Nelion) vom Pt. Lenana (Westen) aus gesehenBild mitte: Nelion (rechts) und Batian (links) von Südwesten; am linken Bildrand Pt. JohnBild unten: Pt. Lena von der Austrian Hut aus gesehen (ca. 1 Std. zu Fuß)

Die Rutundu-Route

Lake Alice - Lake Ellis

Mintos Hut - Austrian Hut

Gipfeltag: Nelion

Burguret-Route

Auf den folgenden Seite finden Sie eine Schilderung unserer Tour zum Mount Kenia und der Besteigung des Nelion über die Südwestwand.Text und Bilder: Wolfgang Wahl, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Augsburg